Warum es so gut tut, sich körperlich zu verausgaben

Warum es so gut tut, sich körperlich zu verausgaben

Ein Gastbeitrag von Sarah Braun “Sich selbst bin an seine persönlichen Grenzen zu verausgaben, ist die Essenz des Laufens und eine Metapher für das Leben überhaupt (und für mich auch für das Schreiben). Ich glaube, viele Läufer würden mir beipflichten.” Dieses Zitat des japanischen Autors und Läufers Haruki Murakami spiegelt wider, was ich im folgenden …

Der Beitrag Warum es so gut tut, sich körperlich zu verausgaben erschien zuerst auf ausdauerblog.

Weiterlesen

Das könnte dir auch gefallen: