So war das nicht geplant: Militärstandorte dank Fitness-App öffentlich

So war das nicht geplant: Militärstandorte dank Fitness-App öffentlich

Gefährliche App-Nutzung: Eine Karte mit den GPS-Daten von Laufrouten der Nutzer des Fitness-Service Strava zeigt auf, wo sich geheime Militärbasen befinden.

Weiterlesen

Das könnte dir auch gefallen: