Hyrox Hamburg 2023 – Mein Fazit & Rennbericht

Aktuell läuft die Hyrox Saison 2023/24 und vor kurzem ging es für mich beim Hyrox Hamburg in der Single Men Division an den Start.

Die Location in Hamburg

Das Rennen fand in der Messe Hamburg statt. Diese ist super zentral gelegen und einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und mit dem Auto zu erreichen.

Athleten Check-In

Der Athleten Check-In beim war bereits am Vorabend möglich. Ich hatte es vor, hab es aber nicht geschafft und mich dann doch für mein letztes Training im Hotel Gym entschieden. Wir waren mit Athleten Abendessen die dort waren und es war wohl schon sehr viel los.

Morgens hatte ich etwas Sorge, dass es lange dauern wird, da über 4000 Athleten angemeldet sind. Es ging allerdings sehr schnell und hat keine 10 Minuten gedauert, bis ich meine Registrierung abgeschlossen und meinen chip für die Zeiterfassung erhalten hatte.

Startzeiten beim Hyrox Hamburg 2023

Durch die vielen Teilnehmer gab es natürlich jede Menge Start-Waves und es ging von 8 Uhr morgens bis nach 21 Uhr alle 10 Minuten mit neuen Athleten los.

Die Rox-Zone und die einzelnen Workout Stationen

Der Aufbau der einzelnen Übungen, der Rox-Zone und der Strecke war sehr übersichtlich und es waren pro Kilometer gut 2 Runden zu laufen. So war es sehr übersichtlich und es war für meinen Kopf viel angenehmer als bei Rennen, bei denen man 3 Runden laufen muss.

Die Strecke war sehr breit und je nachdem, ob gerade eine neue Start-Wave losgelaufen ist, war teilweise auch wirklich viel Verkehr. Trotzdem bin ich soweit gut durchgekommen.

Hyrox Hamburg Strecke,

Mein Hyrox Rennen

Die ersten Kilometer liefen extrem gut und ich habe versucht eine zügige, aber kontrollierte Pace zu laufen.

Bei der ersten Workout Station, dem Ski Erg, merkt man auf jeden Fall, wer Erfahrung hat und ich bin konstant die geplante Geschwindigkeit (1:50-1:55m/500m) für die vollen 1000m gefahren.

Der Sled Push lief super gut und hier bin ich mit meiner Zeit in den Top 50 Zeiten von gut 750 Startern in meiner Division.

Die 3. Übung, der Sled Pull, lief dafür auf meiner Lane gar nicht und der Schlitten hat gefühlt am Teppich geklebt. Das hat deutlich mehr Zeit und Kraft gekostet, als ich erwartet habe und so musste ich die ersten paar 100m erstmal wieder zu Atmen kommen um entspannt und in meinem Rhythmus weiter laufen zu können.

Dafür liefen die Burpees gut. Ich bin nicht durch geflogen, sie zählen aber du meiner unbeliebtesten Übung und danach war das Schlimmste für meinen Kopf überstanden.

1000m Rudern, Hyrox, Rowing, Hamburg, Wettkampf, 2023

Das Rudern lief, ähnlich wie der das Ski Erg zu Beginn, sehr kontrolliert und genau nach Plan. Ich bin konstant 1:55min/500m gerudert und konnte nochmals Kraft und etwas Luft für die letzten Kilometer sammeln. 

Hyrox, Farmers Carry, Kettlebell

Der Kilometer nach dem Rudern lief sehr flüssig, genau so wie der Famers Carry, bei dem ich ohne abzusetzen zügig durch die 200m laufen konnte.

Anschließend bekam ich allerdings Krämpfe im rechten Oberschenkel und angekommen bei der vorletzten Station, den 100m Lunges hatte ich dann in beiden Oberschenkeln Krämpfe. Das war kurzzeitig mental super schwer und hat mich auch einiges an Zeit gekostet.

Hyrox, Lunges, Ausfallschritte, 20kg

Als die Lunges (Ausfallschritte) irgendwie geschafft waren konnte ich meine Beine nochmals auf den letzten 1000m nochmals etwas frei laufen und dann ging es an die letzten 100 Wallball Shots. Diese liefen in ein paar Sets mit kurzen super gut und ich habe es hier mit meiner Split-Zeit in die Top 25 aller Athleten geschafft!

Hyrox Hamburg, Ziel, Finish

Over all habe ich eine Gesamtzeit von 1:17h womit ich sehr zu frieden bin. Hier und da habe ich etwas Zeit verloren, dafür habe ich sehr viel für kommende Rennen gelernt und freue mich nächstes Jahr wieder anzugreifen.

Hyrox Hamburg Rennbericht als Video:

Wenn du selbst bei Hyrox mitmachen möchtest, dann kannst du mit meinem Code „JULIUS-10“ 10% auf dein Startplatz sparen und mit meinem individuellen online Coaching bereite ich dich sehr gerne auch vor! Hierbei gibt es sowohl Trainingspläne und einen Ernährungsplan, die genau für deinen Alltag und deine Ziele passen 🙂

Wie geht es weiter?

Nach dem Hyrox Hamburg ist mein nächstes Rennen schon gebucht und ich freue mich, wenn es nächstes Jahr in Berlin wieder an den Start geht!

Wie mein Training aussieht werde ich dir bald in einem separaten Blogpost erklären, das Ziel ist jetzt auf jeden Fall die Laufzeit weiter zu verbessern und noch mehr Kraft in den Beinen aufzubauen. Mit einer etwas besseren Planung und einer kleinen Nährstoffversorgung während des Rennens wird es dann hoffentlich noch schneller werden.

Der Beitrag Hyrox Hamburg 2023 – Mein Fazit & Rennbericht erschien zuerst auf DreamteamFitness.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein