Fitness Rezepte: Tiramisu & Zabaione

Zwei einfache Fitness Rezepte: Tiramisu & Zabaione

Süßes schlemmen und dabei auch noch was für die Figur tun geht nicht? Doch das geht, wenn man auf die richtigen Zutaten achtet. Mit einem guten Fitness Rezept, bei dem hochwertige Proteine mit gesunder Ernährung gepaart werden, kann man sogar den Muskelaufbau fördern. Und so geht es:

Fitness Rezept Nr. 1: Protein-Tiramisu

Tiramisu ist eines der bekanntesten Gerichte aus der italienischen Region Venetien. Oftmals wird das Dessert bei uns an Silvester als echter Klassiker angepriesen. Warum also nicht eine fitnessgerechte Tiramisu Variante davon servieren?

Zutaten:

  • 4 ganze Eier
  • 100 ml Kaffee
  • 30 Gramm Whey Proteinpulver
  • 1 TL Kakaopulver
  • 100 Gramm Magerquark
  • etwas Stevia
  • etwas Backpulver

Zubereitung:

Heize den Ofen auf 180 Grad vor und trenne in der Zwischenzeit das Ei vom Eiweiß. Nun wird das Eigelb mit dem Proteinpulver, etwas Backpulver und Stevia schaumig geschlagen. Anschließend rührst du das Eiweiß in die Masse. Lege eine Kuchenform mit Backpapier aus und verteile die Masse. Nach dem glattstreichen wird das Ganze für 10 Minuten gebacken.

Zwischenzeitlich den Magerquark mit etwas Stevia verrühren, dazu 1 TL Kakaopulver vermengen. Nach Geschmack mit Stevia süßen. Den gebackenen Teig mit einem Glas ausstechen und die Quarkmischung darauf schichten. Mit etwas Kakaopulver garnieren und fertig ist dein leckeres Protein-Tiramisu servieren.

Fitness Rezept Nr. 2: Low-Carb-Zabaione

Auch die beliebte Weinschaumcreme (Zabaione) stammt aus Italien und wurde erstmals im 16. Jahrhundert kreiert. Später wurde es vor allem bei russischen Aristokraten auf dem Teller serviert und ist mit ihrem unvergleichlichem Geschmack ein echter Genuss für den Gaumen. Und hier gibt es nun für dich die Low-Carb Variante der Zabaione.

Zutaten:

  • 150 Gramm Weintrauben
  • 250 Gramm fettarmer Joghurt
  • 40 Gramm Whey Vanille
  • 5 Gramm Royal Flavour Zabaione
  • etwas Konjakpulver oder Guarkernmehl
  • Eiswürfel

Zubereitung:

Gib die Trauben, die Eiswürfel und den Joghurt in den Mixer und verrühre alle Zutaten bis diese cremig sind. Gib dann die restlichen Zutaten dazu und vermische das Ganze noch einmal ordentlich. Ist die Mischung etwas dickflüssig, kannst du ein wenig Wasser dazu geben.

Im Anschluss die Zabaione-Mischung noch einmal gut verrühren bis die flüssige Masse eine schöne Creme geworden ist. Du kannst diese gesunde Low-Carb-Zabaione Variante nun noch nach Geschmack mit etwas Kakaopulver garnieren. Auch einige halbierte Weintrauben eignen sich perfekt als Garnitur für diese leckere und einfach herzustellende Fitness-Zabaione.

Beitragsbild: Bild von azerbaijan_stockers auf Freepik

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein