Das leckerste Haferbrot (fertig in 90 Minuten)

Ein selbstgebackenes veganes Haferbrot

Heute kommen hier alle Brot- und Brotbackfans auf ihre Kosten, denn ich zeige dir, wie du dir ein superleckeres Haferbrot backen kannst, das zum allergrößten Teil aus Haferflocken besteht. Wenn du gleich loslegst, kannst du es schon in 90 Minuten aus dem Ofen holen.

Das Haferbrot schmeckt absolut himmlisch und war für mich – genau wie unser selbstgemachtes Saatenbrot – wieder eine richtige Offenbarung. Genau wie dieses basiert es nämlich nicht auf Mehl, sondern es kommt mit Haferflocken eines meiner liebsten Lebensmittel überhaupt zum Einsatz.

Inspiriert zu diesem Rezept hat mich eine fertige Brotbackmischung. Nachdem ich von dieser Mischung so begeistert war, habe ich ein paar Experimente gestartet und bin schließlich auf das optimale Verhältnis der (wenigen) Zutaten gestoßen. Das Ergebnis is super saftig und getreidig, und ich bin mir sicher, dass es dir genauso gut schmecken wird wie Daniel und mir!

Lass uns loslegen – ich kann es nämlich kaum erwarten zu hören, wie dir das Haferbrot geschmeckt hat!

Ein selbstgebackenes veganes Haferbrot

Drucken

Selbstgemachtes Haferbrot (vegan und ganz einfach)

Dieses selbstgemachte Haferbrot ist in nur 90 Minuten inklusive Gehzeit fertig und schmeckt super saftig und lecker getreidig!
Gericht Gebäck
Küche Deutsch
Keyword Ofen, vegan, vegetarisch
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 20 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 1 Brot

Zutaten

  • 350 g feine Haferflocken
  • 110 g Reisvollkornmehl
  • 7,5 g Roggensauerteigextrakt*
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 EL Salz
  • 5 g Guarkernmehl
  • 500 ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Öl

Anleitungen

  • Zuerst die Haferflocken in einem Mixer* etwas zerkleinern, so dass eine Mischung aus grobem Mehl und Haferflockenstückchen entsteht. Anschließend Haferflocken, Reisvollkornmehl, Roggensauerteigextrakt, Trockenhefe, Salz und Guarkernmehl in eine Rührschüssel geben und mit einem Holzlöffel verrühren.
  • Jetzt schlückchenweise das Wasser hinzugeben und mit den Knethaken eines Handrührgeräts* zu einem Brotteig verarbeiten.
  • Eine Kastenbackform* (unsere misst 25 cm und ist genau perfekt für 1 Brot) mit Backpapier auslegen, den Teig in die Form geben und mit ein paar Spritzern Wasser glattstreichen. Öl auf die Brotoberfläche geben und mit einem Spatel oder Löffel verteilen.
  • Den Teig 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen (z.B. bei 40° C im Backofen) und anschließend 60 Minuten bei 200°C Ober-Unterhitze backen.
  • Nach Ende der Backzeit das Haferbrot aus dem Ofen holen und mitsamt des Backpapiers aus der Form heben. Das Papier vorsichtig entfernen und vor dem Anschneiden auf einem Rost komplett auskühlen lassen.

Rezept- und Zubereitungstipps

Das Schwierigste ist wirklich, das Brot komplett abkühlen zu lassen. Wenn du es zu früh anschneidest, kann es leicht zerbrechen. Die beste Konsistenz hat es am nächsten Tag. Wie lange das Haferbrot haltbar ist kann ich leider nicht beantworten, weil es bei uns nie länger als den Folgetag überstanden hat. 4-5 Tage sollten aber kein Problem sein (notfalls in Scheiben geschnitten einfrieren).

Roggensauerteigextrakt bekommst du z.B. bei dm oder Alnatura in kleinen Päckchen von 15 g. Ein Päckchen reicht bei mir für zwei Brote. Wenn du regelmäßig Sauerteigbrot backst und deinen eigenen Ansatz im Kühlschrank züchtest, spricht nichts dagegen, diesen zu verwenden. Bitte beachte, dass die Angaben oben im Rezept für einen trockenen Ansatz gelten und du die Menge bei einem frischen Ansatz erhöhen musst (sowie die Wassermenge reduzieren solltest).

Reisvollkornmehl bekommst du im Biomarkt. Ich hab das Haferbrot bisher nur mit Reisvollkornmehl gebacken und kann deswegen leider nicht sagen, ob es auch mit anderem Mehl funktioniert, gehe aber stark davon aus. Wenn du eine gute Alternative gefunden hast, dann lass es mich gerne in einem Kommentar wissen!

Leckere Aufstriche für dein Haferbrot

Starte die Revolution in deiner Küche!

In unseren beliebten Rezepte-E-Books (schon mehr als 5.000 verkaufte Exemplare) stellen wir dir unsere Lieblingsgerichte nach der genialen Grain-Green-Bean-Formel für das perfekte vegane Gericht vor.

Newsletter-PS

PS: Schließ dich mehr als 21.000 Leser:innen an und hol dir den #1 Newsletter für vegane Ernährung und Laufen – es ist kostenlos!

Der Beitrag Das leckerste Haferbrot (fertig in 90 Minuten) ist zuerst auf beVegt – vegan leben und laufen erschienen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein