17 Tipps für mehr Leichtigkeit im Leben

17 Tipps für mehr Leichtigkeit im Leben

: In diesem Artikel erfährst Du die wichtigsten Tipps, um mit mehr Leichtigkeit durchs Leben zu gehen und so automatisch auch mehr Glück und Erfolg in Dein Leben bringst.

1. Was bedeutet Leichtigkeit?

Leichtigkeit ist ein Gefühl, ein Wert, eine Eigenschaft oder auch eine psychologische Lebenseinstellung. Für manche Menschen ist das Leben eine Last. Alles fällt schwer. Glück und Erfolg zu haben, ist für sie ein Kampf, der unglaublich viel Kraft und Anstrengung erfordert.

Wenn Du mit Leichtigkeit durchs Leben gehst, bedeutet das nicht, dass Dir nie etwas Negatives passieren wird. Doch Du weißt, wie Du mit solchen Situationen umgehst, um Dich nicht dauerhaft davon runterziehen zu lassen. Für Außenstehende sieht es oft so aus, als ob Du vom Glück geküsst wurdest und Dir alles ganz mühelos von der Hand gehen würde. Mit Leichtigkeit eben.

In Wirklichkeit hast Du nur ein gesundes Mindset entwickelt, dass Dich dazu bewegt Dein Ding zu machen, selbstbestimmt zu leben und Dein persönliches Glück und Erfüllung zu finden.

Die meisten Kinder haben diese Eigenschaft ganz automatisch. Denn sie nehmen die Welt noch ganz anders wahr, als Erwachsene. Sie denken nicht über schlechte Ereignisse nach, die schon Monate oder sogar Jahre zurückliegen. Und sie haben auch keine Angst vor der Zukunft. Sie leben im Hier und Jetzt.

Irgendwann, oft schon in der Schulzeit oder spätestens in der Arbeitswelt geht vielen ihre Leichtigkeit verloren. Der Grund dafür ist oft, dass sie merken, dass sie bei anderen Menschen anecken. Um dazuzugehören fangen sie an sich zu verstellen und hören auf nach ihren wirklichen Bedürfnissen zu leben.

Sie kaufen Dinge, um andere zu beeindrucken. Sie unternehmen etwas, um andere zu beeindrucken und gehen sogar einer Arbeit nach, die ihnen überhaupt keinen Spaß macht. Nur um die Erwartungen anderer zu erfüllen.

All das nimmt Dir die Leichtigkeit und lässt Dein Leben schwer und anstrengend werden.

02 Die Leichtigkeit des Sein - ©www.canva.com

2. Das Gegenteil von Leichtigkeit

Es gibt 2 Gegenteile von Leichtigkeit. Das eine ist die Schwerfälligkeit. So fühlen sich viele Menschen, die ihre Leichtigkeit verloren haben. Selbst wenn sie erfolgreich in ihrem Beruf sind, haben sie das Gefühl, dass alles sehr viel Anstrengung erfordert. Gefühle wie Müdigkeit, Trägheit oder auch Wut schwingen hier oft unterschwellig mit.

Das andere Gegenteil von Leichtigkeit ist die Leichtsinnigkeit. Leichtigkeit bedeutet nämlich auf keinen Fall, dass Du blauäugig und gutgläubig durchs Leben gehst. Wer leichtsinnig handelt, gerät nicht selten in gefährliche Situationen, die Leichtigkeit hätten verhindert werden können.

3. Wie komme ich in die Leichtigkeit? – 3 allgemeine Tipps

Okay, Du hast vielleicht Deine Leichtigkeit verloren. Zum Glück ist Leichtigkeit aber keine Eigenschaft, die Du nicht erlernen kannst. Jeder Mensch kann lernen, das Leben mit Leichtigkeit zu meistern. Auch Du.

Die folgenden Tipps werden Dir dabei helfen, wieder mit mehr Leichtigkeit durch Deinen Alltag und Beruf zu gehen.

Tipp 1: Erkenne, dass es leicht sein darf

Alles fängt damit an, einen Mindshift in Deinem Kopf zu bewegen. Vielleicht ist Dein Leben gar nicht schwer. Doch durch all die Nörgler und Pessimisten, die Dich tagtäglich umgeben, dachtest Du die letzten Jahre, dass das Leben einfach so sein muss.

Mach Dir bewusst: Das muss es nicht. Das Leben kann, darf und soll leicht sein. Wenn Du es zulässt.

Tipp 2: Schließe Deine offenen Themen ab

Je Älter Du wirst, desto mehr Verpflichtungen kommen auf Dich zu. Familie, Kinder, Haustiere, monatliche Rechnungen, Job und im schlechtesten Fall Kredite. Dazu noch jede Menge Kleinkram, der sich mit der Zeit anhäuft und dafür sorgt, dass Du immer noch etwas hast, worum Du Dich gerade eigentlich kümmern müsstest. All das sind offene Themen, die Dir Deine Leichtigkeit nehmen.

Räum endlich den Keller auf. Miste den Kleiderschrank aus. Fang mit dem Sport an, statt nur darüber nachzudenken. Komm ins Handeln und beseitige damit jedes einzelne offene Thema. Du wirst sehen, wie langsam aber sicher die Last von dir fällt und Du endlich Deine Leichtigkeit zurückgewinnst.

03 Leichtigkeit wiederfinden - ©www.canva.com

Tipp 3: Nutze das Prinzip der kleinen Schritte

Je mehr offene Gestalten Du hast, desto größer ist die Hemmung anzufangen. Statt Dir den ganzen Berg an Aufgaben von nahem zu betrachten, geh ein Stück zurück. Schreibe Dir alles auf und schau Dir an was Du sofort erledigen kannst.

Statt Dir das gesamte Wochenende zu für die Erledigung zu nehmen, nimm Dir lieber täglich 30 Minuten. So hast Du täglich ein kleines Erfolgserlebnis und bist am Ende deutlich motivierter. Mit kleinen Schritten beseitigst Du die Last auf Deinen Schultern und gewinnst jeden Tag mehr und mehr Leichtigkeit.

4. Wie komme ich in die Leichtigkeit? – 8 mentale Tipps

Tipp 4: Lege Deinen Perfektionismus ab

In der Schule lernen wir, dass Fehler etwas Schlechtes sind. Doch in Wirklichkeit lernen die meisten Menschen am besten durch Versuch und Fehler. Ein kleines Baby macht sich keine Gedanken darüber einen Fehler beim Laufen zu machen. Es fällt hin und steht wieder auf. Wieder und wieder.

Es gibt Menschen, deren Angst vor Fehlern ist so groß, dass sie keine Prüfungen mehr bestreiten können. Doch zwischen dem perfekten Ergebnis und einer fehlgeschlagenen Prüfung liegt sehr viel Spielraum. Bleib ambitioniert, um im oberen Bereich mitzuspielen. Aber meistens ist erledigt sehr viel besser als perfekt. Denn einen wirklich perfekten Zustand gibt es meistens nicht.

Tipp 5: Lerne Dich abzugrenzen

Gehörst Du zu denjenigen, die versuchen es immer allen recht zu machen? Am Ende aber vergessen es der wichtigsten Person in ihrem Leben recht zu machen? Sich selbst. Denk daran, dass vor allem Du mit Deinen Entscheidungen leben musst. Ein Nein zu einer anderen Person ist immer noch ein Ja zu Dir.

Tipp 6: Lerne zu vertrauen

Vertrauen ist eine wichtige Eigenschaft, um mit Leichtigkeit durchs Leben zu gehen. Dazu zählt das Vertrauen in Dich und Deine Fähigkeiten. Vertrauen in andere Menschen und das Vertrauen, dass sich alles zu Deinen Gunsten entwickeln wird, weil Du ins Handeln kommst und alles Nötige dafür tust.

Tipp 7: Akzeptiere was ist

Es gibt Dinge im Leben, die kannst du beeinflussen. Hier darfst Du ins Handeln kommen und selbst etwas dafür tun. Genauso gibt es aber auch sehr viele Dinge im Leben, die Du einfach nicht beeinflussen kannst. So beispielsweise das Wetter, die Wirtschaft oder die Politik.

Was lohnt es sich also sich über diese Dinge aufzuregen? Lerne die Dinge zu akzeptieren, die Du nicht ändern kannst, aber bereite Dich darauf vor. Denn die richtige Kleidung zu tragen, Dich weiterzubilden und die für Dich passende Partei zu unterstützen liegt ganz in Deiner Macht.

04 Mehr Leichtigkeit ins Leben bringen - ©www.canva.com

Tipp 8: Gefühle wahrnehmen

Leichtigkeit bedeutet nicht, dass Du nie wieder einen schlechten Tag haben wirst. Aber es bedeutet, Dich von den Gegebenheiten nicht aus der Bahn werfen zu lassen. Es wird immer wieder schlechte Tage geben. Und wenn dem so ist, ist es auch dein gutes Recht Dich einfach mal schlecht zu fühlen. Nimm wahr, was gerade in Dir vorgeht, was Dich bedrückt und lass das Gefühl einfach zu, statt es zu unterdrücken.

Tipp 9: Übe Dich in Dankbarkeit

Dankbarkeit ist eine Eigenschaft und eine Methode, um sofort mehr Bewusstsein für die positiven Seiten Deines Lebens zu bekommen. Setze Dich einfach mal ein paar Minuten hin und überlege Dir für welche Dinge, Menschen oder Erlebnisse Du einfach nur dankbar bist.

Tipp 10: Lebe im Hier und Jetzt

Viele Menschen hängen mit negativen Erinnerungen pausenlos in ihrer Vergangenheit oder haben dauerhaft Angst vor der Zukunft. Doch welche Einfluss haben Vergangenheit und Zukunft auf diesen Moment? Lerne mit Bewusstheit in jedem Moment zu leben und wahrzunehmen. Dabei können dir vor allem Achtsamkeitsübungen und Meditationen helfen.

Tipp 11: Nimm nichts mehr persönlich

Nimmst Du Dir Kritik oft sehr zu Herzen? Denk immer daran, dass eine Kritik keine festgeschriebene Tatsache ist. Meistens sagt die Kritik überhaupt nichts über Dich, Deine Leistung oder Deine Persönlichkeit aus. Es sagt viel mehr darüber aus, wie die kritisierende Person denkt. Im besten Fall kannst Du Dich durch die Kritik verbessern und Dich persönlich weiterentwickeln.

5. Wie komme ich in die Leichtigkeit? –  6 physische Tipps

Wusstest Du, dass sich Körper und Geist gegenseitig positiv, wie negativ beeinflussen? Du kannst beispielsweise durch Deine Körperhaltung dafür sorgen, dass dein Körper mehr oder weniger Glückshormone ausschüttet.

05 Mit Leichtigkeit durchs Leben - ©www.canva.com

Tipp 12: Die richtige Atmung

Vielleicht ist es Dir schon mal aufgefallen: Unter Stress und Anstrengung verändert sich Deine Atmung. Sie wird schwerer und flacher. Du kannst Deine Atmung bewusst kontrollieren, um Dich sofort von Stress zu befreien.

Konzentriere Dich dafür darauf, tief in den Bauch einzuatmen und langsam wieder auszuatmen. Auf diese Weise gibst Du Deinem Körper das Signal zur Entspannung und gewinnst automatisch auch an Leichtigkeit.

Tipp 13: Finde Dein Gleichgewicht zwischen Arbeit und Entspannung

Menschen, die mit Leichtigkeit durchs Leben gehen, überarbeiten sich nicht. Aber sie verbringen auch nicht jeden Tag auf der Couch. Oft haben diese Personen das perfekte Gleichgewicht für sich gefunden.

Wenn Du aktuell besonders viel arbeitest und Dich deswegen oft müde und ausgelaugt fühlst, überlege Dir, was Du tun kannst, um einen Ausgleich zu schaffen, der Dir neue Energie liefert.

Tipp 14: Finde eine Freizeitbeschäftigung, die Dich erfüllt

Neben Wellness und klassischen Entspannungsmethoden sind Hobbys der perfekte Ausgleich. Bei einer Freizeitbeschäftigung Deiner Wahl kannst Du zum einen abschalten und Dich zum anderen völlig frei ausleben.

Tipp 15: Werde körperlich aktiv

Ganz egal, ob bei einer ganz bestimmten Sportart, durch Fitnesstraining oder auch nur durch einen Spaziergang. Körperliche Aktivität sorgt dafür, dass Dein Herz-Kreislaufsystem angeregt wird und Stresshormone abgebaut werden. Sobald der Stress von Dir abfällt, wirst Du merken, wie sich automatisch auch ein Stück weit mehr Leichtigkeit bei Dir entwickelt.

Tipp 16: Werde kreativ

Eine andere Möglichkeit, Dich frei auszuleben ist ein kreatives Hobby zu finden. Du kannst beispielsweise Malen oder Zeichnen lernen, Dich mit Foto- und Videografie beschäftigen oder anfangen ein neues Musikinstrument zu lernen.

Hier geht es nicht darum, mit Druck schnell besser zu werden. In erster Linie sollst Du in einen kreativen Schaffensprozess kommen und Deine eigene Selbstwirksamkeit erleben. Ganz ohne Vorgaben von außen.

Tipp 17: Gönn Dir Zeit für Dich

Ganz wichtig: Gönn Dir immer wieder Zeit für Dich. Beschäftige Dich mit Dir. Nimm Dir Zeit zum Reflektieren. Bist Du noch auf Kurs oder bist Du wieder dabei mehr für andere, als für Dich zu machen? Es reichen schon 30 Minuten alle paar Wochen, um Dir bewusst zu machen, wie Dein aktueller Stand aussieht. Wichtig ist nur, dass Du Dir diese Zeit immer wieder gönnst und Dich währenddessen auch nicht von Deinem Smartphone oder anderen Dingen ablenken lässt.

6. Fazit

Bei all den Tipps, die Du hier bekommen hast, ist vor allem wichtig, dass Du Dinge tust, die Dir Spaß machen. Wenn Du Dinge tust, die Dir Spaß machen und die mit Deinen Werten und Zielen übereinstimmen, wirst Du auch automatisch mehr Leichtigkeit im Leben erreichen.

Über den Autor

Diesen Beitrag hat Allround Athletics Gründer und Trainingsexperte Dominic Zimmermann (Coach Zimo) für dich verfasst. Erfahre jetzt mehr über Coach Zimo, oder stöbere durch seine persönliche Webseite.

Dominic Zimmermann (Coach Zimo)

Dominic Zimmermann (Coach Zimo)

Sportwissenschaftler, Trainer, Autor, Gründer – Allround Athletics

Nach seinem Sportstudium an der Deutschen Sporthochschule Köln arbeitete Zimo als Personal Trainer und in verschiedenen Online Redaktionen bekannter food und fitness Startups, so wie als Dozent für die Deutsche Sportakademie.

Mit der Gründung von [Allround Athletics] will er nun noch mehr Menschen dazu inspirieren einen sportlichen Lifestyle zu führen der nicht nur zu sichtbaren Erfolgen führt, sondern vor allem Spaß macht. Mit den Free Community Trainings will er Menschen miteinander verbinden, die ähnliche Interessen und Ziele haben.

Aus diesem Grund bietet Zimo jede Woche ein neues [Allround Athletics] Workout für alle Mitglieder der Community an. Wie du Mitglied wirst? Melde dich einfach für den Newsletter an und erhalte jeden Sonntag ein neues kostenloses Workout, dass du gemeinsam mit deinen Freunden oder gegeneinander im Challenge-Mode durchpowern kannst.

Wer Zimo für ein individuelles Personal Coaching buchen möchte, kann das unter www.coachzimo.de tun.

Folge uns auf Social Media

Allround Athletics – Die neue Online-Trainingsplattform und Community geht an den Start

Allround Athletics ist die Trainingsplattform für wöchentlich neue kostenlose Trainingspläne, eine starke Community, Workouts mit viel Abwechslung und einer Portion Challenge.Inhaltsverzeichnis   Unsere Vision Darauf darfst du dich freuen Wer steckt dahinter? 1….

Experteninterview mit Allround Athletics Gründer Dominic Zimmermann

In diesem Beitrag verrät dir Allround Athletics Gründer Dominic Zimmermann alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch so seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste…

Experteninterview mit Mentaltrainer Patrick Thiele

In diesem Beitrag verrät dir Mentaltrainer Patrick Thiele alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 4 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du…

Experteninterview mit Personal Trainerin Maya Luner

In diesem Beitrag verrät dir Personal Trainerin Maya Luner alles über ihre Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch ihre 4 wichtigsten Hacks mit auf den Weg. Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du…

Experteninterview mit Ernährungsberaterin Lena Kadlec

In diesem Beitrag verrät dir Ernährungsberaterin Lena Kadlec alles über ihre Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch so ihre 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die erste Sportart, die du…

Experteninterview mit Fitnessblogger Patrick Bauer

In diesem Beitrag verrät dir Fitnessblogger und Sportwissenschaftler Patrick Bauer alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die…

Experteninterview mit Sportwissenschaftler Leonard Kirsch

In diesem Beitrag verrät dir Sportwissenschaftler und Personal Trainer Leonard Kirsch alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis   Was war die…

Experteninterview mit Sportwissenschaftler und Dozent David Klinkhammer

In diesem Beitrag verrät dir Sportwissenschaftler, Dozent und Personal Trainer David Klinkhammer alles über seine Sicht zu den Themen Training, Ernährung und Motivation und gibt dir zum Schluss noch seine 3 wichtigsten Hacks mit auf den Weg.Inhaltsverzeichnis  …

62 Trainingsmethoden für Allround Athleten

Du willst rundum fit werden? Dann schau dir unsere 62 Trainingsmethoden an, um deine Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination zu verbessern.Inhaltsverzeichnis Trainingsmethoden: Was ist das? Trainingsmethoden für mehr Kraft Trainingsmethoden für…

8 Trainingsprinzipien für schnelle Trainingserfolge

Für den schnelle und langfristige Trainingserfolge gibt es ein paar Trainingsprinzipien, an die du dich halten solltest. Welche das sind, erfährst du in diesem Beitrag.Inhaltsverzeichnis Trainingsprinzipien: Definition Prinzip der Entwicklungs- und…

Der Beitrag 17 Tipps für mehr Leichtigkeit im Leben erschien zuerst auf Allround Athletics.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein