14 Buchempfehlungen für den Sommer

Verschiedene Buchcover

Es ist Sommer, und für viele steht in den nächsten Wochen ein Urlaub an. Was bei uns im Gepäck nie fehlen darf: gute Bücher. Natürlich lesen wir auch zu Hause, aber im Urlaub haben wir oft mehr Zeit und Muße zum Lesen.

Wenn du noch nach Ideen suchst, was du demnächst lesen könntest – egal ob im Urlaub oder zu Hause, dann kommt unsere neueste Folge 429 des beVegt-Podcast wie gerufen. Wir stellen dir darin insgesamt 14 Bücher vor, die uns in den letzten Monaten gut unterhalten oder inspiriert haben.

Wenn du schon länger den beVegt-Podcast hörst, dann weißt du, dass wir beide sehr unterschiedlichen Vorlieben haben, und auch für diese Folge ist ein bunter Mix herausgekommen, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte.

Und wenn du noch mehr Lesestoff für die nächsten Wochen und Monate brauchst, dann hör dir auch die früheren Folgen aus unserer Buchempfehlungs-Serie an:

Wir wünschen dir viel Freude beim Zuhören (und Lesen) und freuen uns, wenn du deine eigenen aktuellen Buchempfehlungen in den Kommentaren mit uns teilst!

Daniels Buchempfehlungen

Alfred Andersch: Sansibar oder der letzte Grund*

1937 führt das Schicksal fünf Menschen in der kleinen Hafenstadt Rerik an der Ostsee zusammen: Der KPD-Funktionär Gregor, die Jüdin Judith, der Fischer Knudsen und sein Schiffsjunge sowie der Pfarrer Helander haben alle ihre eigenen Gründe, warum sie ihrer Heimat den Rücken kehren wollen. Jedem von ihnen stellen sich aber andere Probleme und Hindernisse in den Weg.

Hervé le Tellier: Die Anomalie*

Im März 2021 gerät eine Boeing auf dem Weg nach New York in schwere Turbulenzen, kann aber unbeschadet landen. Drei Monate später taucht plötzlich der gleiche Jet mit den gleichen Passagieren ein zweites Mal am Himmel über New York auf. Die Menschen an Bord müssen sich nun mit den vielfältigen Konsequenzen ihrer „Verdopplung“ auseinandersetzen – und wie wird die Gesellschaft auf dieses Ereignis reagieren?

John Hersey: Hiroshima*

1946 wird John Hersey als Redakteur des “New Yorker” nach Hiroshima geschickt, um die Folgen des Atombombenabwurfs vom August 1945 zu dokumentieren. In seiner Reportage schildert er die Erlebnisse von sechs Überlebenden ab dem Moment der Explosion und in den Tagen und Monaten danach.

Joe Haldeman: Der ewige Krieg*

William Mandella zieht als Mitglied einer Eliteeinheit in den ersten interstellaren Krieg der Menschheit gegen die Tauraner. Da die Soldaten in Lichtgeschwindigkeit zu ihren weit entfernten Einsatzorten transportiert werden, vergeht die Zeit für sie um ein Vielfaches langsamer als für die Menschen auf der Erde. Bei ihrer Rückkehr finden sie sich in der stark veränderten Gesellschaft nicht mehr zurecht.

John Steinbeck: Von Mäusen und Menschen*

Der smarte George und sein geistig zurückgebliebener Freund Lennie schlagen sich während der amerikanischen Wirtschaftskrise der 1930er Jahre mit Gelegenheitsarbeit durch und träumen von einem besseren Leben auf ihrer eigenen Farm. Aufgrund von Lennies oft unbedarftem Verhalten können sie nie lange an einem Ort bleiben – und auch bei ihrem neuesten Job kommt es schnell zu Problemen.

Matthias Marquardt: Erschöpft. Warum uns allen die Kraft ausgeht – und was wir dagegen tun können*

Dr. Matthias Marquardt geht der Frage auf den Grund, warum immer mehr Menschen unter chronischer Erschöpfung leiden – und zeigt, dass es dafür nicht nur körperliche Ursachen gibt, sondern auch unser zunehmendes Lebenstempo in einer beschleunigten Gesellschaft als Erklärung in Frage kommt.

Steven Callahan: Adrift – Sevent-six Days Lost at Sea* (deutsch: Im Atlantik verschollen)

Steven Callahan segelt 1981 alleine mit seinem kleinen Schiff über den Atlantik, als er nachts plötzlich von eindringenden Wassermassen überrascht wird. Nur mit dem Allernötigsten kann er sich auf sein Rettungsfloß “Rubber Ducky III” retten und muss sich dem Kampf gegen Hunger und Durst, Hitze und Sturm, Haie und die Hoffnungslosigkeit stellen.

Katrins Buchempfehlungen

Susan Abdulwha: Während die Welt schlief*

Amal wird 1948 in Palästina geboren und wächst mit Flucht, Leben im Lager, Krieg, Tod, Verlust und Kämpfen auf. Die Handlung des Romans ist fiktiv, Begebenheiten, Geschehnisse und einzelne genannte Personen sind real.

Mihirigul Tursun und Andrea C. Hoffmann: Ort ohne Wiederkehr: Wie ich als Uigurin Chinas Lager überlebte*

Mihirigul wird 1989 als Uigurin in China geboren. Nach Schule und Internat ergreift sie die Chance und studiert in Kairo. Als sie mit Mann und Kind ihre Familie besuchen will, wird sie am Flughafen festgenommen. Es folgen Jahre mit Gefängnis, Folter und schlimmsten Erlebnissen in chinesischen Internierungslagern.

Lucinda Riley, Harry Whittaker: Die Geschichte von Pa Salt: Das große Finale der „Sieben Schwestern“-Reihe*

Im 8. Band der „Sieben Schwestern“-Reihe wird die Geschichte des Vaters erzählt, und wie er über viele Jahre die einzelnen Schwestern findet und nach Atlantis holt. Stück für Stück fügt sich das Puzzle zusammen und alles ergibt am Ende einen Sinn.

Anne Jacobsen: Die Tuchvilla* (Band 1 der 6-teiligen Reihe)

Die Familiensaga rund um die Familie Melzer, eine Stofffabrikantenfamilie in Augsburg, startet im Jahr 1913, und man durchlebt beim Lesen die Herausforderungen der Zeit, wie zum Beispiel Krieg, Inflation, Wirtschaftskrise, familiäre Verstrickungen, (unerfüllte) Liebe und Erwartungsmanagement in einer hoch angesehenen Familie.

Kara Goucher: The Longest Race: Inside the Secret World of Abuse, Doping and Deception on Nike’s Elite Running Team*

In ihrer Autobiographie schildert Kara Goucher eindrücklich und motivierend ihren läuferischen Karriereweg – die positiven und die negativen Seiten, inklusive Entbehrung, Doping unter Läufer:innen, patriarchale Machtstrukturen, sexualisierte Gewalt und strukturelle Benachteiligung.

Christina Clemm: Gegen Frauenhass*

Die Autorin, selbst Anwältin für Familien- und Strafrecht und Strafverteidigerin, schreibt über die Gewalt gegenüber Frauen in Deutschland, die strukturellen Probleme in Justiz, Polizei und Politik und bringt viele Beispiele aus ihrem Berufsalltag. Das Buch lässt einen Glaubenssätze wie „Mir könnte das nicht passieren“ oder „Dazu gehören immer zwei“ überdenken.

Stacy T. Sims und Selene Yeager: Next Level: Your Guide to Kicking Ass, Feeling Great, and Crushing Goals Through Menopause and Beyond*

Das Buch behandelt die sportlichen Herausforderungen in der Prä-, Peri- und Postmenopause. Die Autorinnen geben Tipps, wie das Training und die Ernährung angepasst werden können, um trotz der hormonellen Veränderungen im Körper (oder gerade deswegen!) körperlich leistungsfähig zu sein und gleichzeitig gesund zu bleiben.

Werbepartner dieser Folge

FormMed entwickelt seit über 25 Jahren Mikronährstoff-Präparate mit medizinischem Anspruch “Made in Germany” und genießt das Vertrauen von mehr als 5.000 empfehlenden Ärzt:innen und Therapeut:innen in Deutschland.

Für maximale Reinheit, Sicherheit und Qualität verwendet FormMed nur die besten verfügbaren Markenrohstoffe und produziert nach höchsten internationalen Qualitätsstandards. Außerdem wird jede Charge von einem unabhängigen Labor auf Schwermetalle und Mikroorganismen sowie Präparate mit pflanzlichen Inhaltsstoffen zusätzlich auf Pestizide geprüft.

Tipp: Wenn du zum ersten Mal bei FormMed bestellst, erhältst du 10% Rabatt, wenn du bei deiner Registrierung “beVegt” als Empfehler auswählst. Hier geht’s zu unseren Präparate-Empfehlungen.

beVegt unterstützen

Wenn dir der beVegt-Podcast gefällt und du uns jede Woche gerne hörst, dann freuen wir uns, wenn du Supporter:in wirst und uns bei unserer Arbeit unterstützt.

So kannst du uns unterstützen!

Wir freuen uns zum Beispiel, wenn du eines unserer Kochbücher kaufst (oder verschenkst), oder uns via Steady oder Paypal finanziell unterstützt. Es ist ganz egal, ob das „nur“ 1 Euro oder mehr ist – jeder Beitrag hilft uns dabei, beVegt für dich am Leben zu halten.

Newsletter-PS

PS: Schließ dich mehr als 21.000 Leser:innen an und hol dir den #1 Newsletter für vegane Ernährung und Laufen – es ist kostenlos!

Der Beitrag 14 Buchempfehlungen für den Sommer ist zuerst auf beVegt – vegan leben und laufen erschienen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein